Petzval_header_october_2014_en
Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

CEWE und die Angst vor 6x12-Panoramen

Ich wollte gar nicht viel, nur Abzüge meiner 6x12-Aufnahmen, die ich mit der Belair X6-12 gemacht und selbst entwickelt hatte. Leider war das den Leuten von CEWE wohl zu kompliziert.

Foto von dopa

Vor meinem geistigen Auge sehe ich einen verzweifelten Praktikanten, der an seinem ersten Tag wie von Sinnen durch die Räumlichkeiten des Großlabores rennt uns dabei weinend meine Negative schwenkt: „Schon wieder so ein beklopptes Format…“. „Ach, komm. Wir legen dem einen Zettel rein, dass Sonderwünsche extra kosten, dann beauftragt er uns nie wieder mit so nem Scheiß“, weiß die Cheffin die Situation zu bereinigen.

*Sehr geehrter Herr Pa…,

Wir haben Ihren Fotoauftrag erhalten, liefern diesen jedoch vorerst unbearbeitet zur Prüfung an sie zurück.

Sie haben Panorama-Rollfilm-Negative eingereicht und wünschen je 1 Abzug im Format 9×18.

Diese Ausarbeitung ist jedoch nur als Facharbeit für 2,56€ je Abzug möglich. Bei 6 Negativen würde hier ein Gesamtauftragswert von 15,36€ berechnet werden.

Wenn Sie die Ausarbeitung zu o.g. Preis akzeptieren, senden sie den Auftrag bitte mit diesem Zettel ausgefüllt an das Labor zurück* .…

Wie wär‘s mit „NEIN, DANKE!“? Immerhin haben sie es nicht einfach gemacht, sondern mich vorher informiert. Der Punkt ist aber doch der, dass ich zu dem Preis wirklich in ein kleines Fachlabor gehen und auf CEWE verzichten kann. Vielleicht schaffen es die Jungs von Fuji ja ohne größere Problem…

written by dopa

22 comments

  1. lomopolar

    lomopolar

    Das kenn ich. Und wirklich, sei froh, dass sie dich gefragt haben. Ich hab schon Fototaschen mit einem Preis von 30€ + wieder bekommen. Da fällt einem nichts mehr ein. Im Moment klappt es bei mir mit Fotodose am besten. Mal sehen wie lange noch!!

    5 months ago · report as spam
  2. candee2104

    candee2104

    Soweit ich weiß, haben sie nicht die Möglichkeit, Sonderformate zu scannen, denen fehlt die richtige Bühne. Das haben mir jedenfalls mal zwei Labore so erklärt. Und weil sie es dann manuell scannen müssen, ist es so teuer. Was ist denn mit dem Lomo-Lab?

    5 months ago · report as spam
  3. dopa

    dopa

    Das Lomo-Lab ist in dem Fall tatsächlich günstiger, @candee2104. Obwohl aus den Infos nicht hervorgeht, wie teuer der Service ohne Entwicklung ist habe ich das inzwischen herausfinden können (10€ + Porto). Das war es mir für die Bilder (http://www.lomograph(…)belair-6x12) aber nicht wert. Bei etwa 2€ pro BIld werde ich mir wohl das Instant-Back zulegen oder mich mit Scans begnügen :(

    5 months ago · report as spam
  4. schugger

    schugger

    ...hör mir auf mit cewe @dopa ich hab nun meine ersten beiden horizon filme von denen zurück. Obwohl ich deutlich drauf geschrieben habe,man möge die negative bitte nicht mitten durchs motiv zerschneiden,haben sie exakt das getan:jedes zweite bild is geschreddert....übrigens: auch einen bei nacht belichteten, mit einer "normalen" kamera verschossenen film haben sie im gleichen atemzug genauso verstümmelt...ich suche verzweifelt andere labore, denn das chaos brauch ich echt nicht :( bin für jeden tip dankbar!

    5 months ago · report as spam
  5. inrod

    inrod

    ORWO ist auch nicht besser. Bei Cross gibts die Bilder nur in 10x15. CEWE macht da sogar noch 9x13. Wegen schlechten Erfahrungen wage ich nicht Panorama-Aufnahmen zu machen......

    5 months ago · report as spam
  6. schugger

    schugger

    Yep @inrod, mit orwo hatte ich auch bereits das "vergnügen" zerschnippselte fisheye-negative waren das resultat....

    5 months ago · report as spam
  7. lomopolar

    lomopolar

    Es ist doch aber glaube ich auch abhängig von dem Laden in dem man abgibt. CEWE selber ist da gar nicht das Problem, sondern die jeweiligen Verträge die sie mit den Läden haben. Haben mit einer netten Dame von CEWE mal telefoniert und die hat mir das erklärt. Daher meide ich z.B. Budni seit dem für Fotos...

    5 months ago · report as spam
  8. nudels

    nudels

    Eigentlich war ich mit cewe bisher mehr oder weniger zufrieden. Ok, es kam schon mal vor, dass ein paar Motive zerschnitten waren. Aber die Mengen hielten sich in Rahmen und kein Mensch ist unfehlbar und wo Menschen arbeiten passieren nun mal Fehler ;) Mittlerweile sind allerdings die kompletten Negative von meinen 1. Sprocket Rocket Film verschwunden und ein Suchauftrag läuft. Das ist etwas unschön, vor allem weil ich nun lauter unsinnige Fotos von dem Film rumliegen habe, weil cewe ja nur entwickelt, wenn man gleichzeitig Bilder bestellt...Aber da scheinen sich ja die Labore nix zu nehmen. @bnjmn sucht ja seit einiger Zeit auch einen Film, der aus dem Lomo-Lab entschwunden ist...

    5 months ago · report as spam
  9. nudels

    nudels

    @schugger Wenn man bei cewe 'Film nicht schneiden' drauf schreibt, funktioniert dies tadellos. Da habe ich nur gute Erfahrungen gemacht :)

    5 months ago · report as spam
  10. schugger

    schugger

    @nudels hast du CEWE direkt benutzt oder über DM? Ich hatte das mal versucht über DM und bekam den Film unentwickelt zurück, mit dem Hinweis eine Entwicklung geht nicht und Abzüge von ungeschnittenen Filmen gehn auch nicht...also mir haben sie es abgelehnt :-(

    5 months ago · report as spam
  11. nudels

    nudels

    @schugger Über DM. Man muss nur immer mit Abzügen nehmen, auch wenn die sinnlos sind. Ich hab aber keine Ahnung ob dies vielleicht regional bedingt ist. Ich wohne ja in Schleswig-Holstein. Probiere es doch einfach noch mal, vielleicht klappt es dieses Mal bei Dir. *Daumen drück*

    5 months ago · report as spam
  12. schugger

    schugger

    @nudels ich hab langsam Angst vor denen - sie haben sogar einen ganz normalen Film (Nachtaufnahmen mit der EOS 300) komplett zerschnipselt...ich werde wohl doch mal alle Labore im Land abtelefonieren, vielleicht geht bei einigen ja was per Post. Hier in Köln habe ich erstaunlicherweise noch kein anständiges Labor (was nicht 15€ für eine EW haben will...) gefunden...

    5 months ago · report as spam
  13. stacy_mcpommes

    stacy_mcpommes

    @dopa, bin auch kein Fan von Großlaboren mehr.. Als ich angefangen hab, ging ich auch immer in nen Laden bei mir in der Nähe, der nur ganz normale CN Bilder entwickeln konnte, das dauerte 3 Tage, alles andere wurde ins Großlabor geschickt und hat 2-3 Wochen gedauert. Hab da außerdem mal knapp 35,- € für NUR entwickeln und scannen eines schwarz-weiß Films gezahlt, der auch noch vollkommen besch... gescannt war - die haben wie blöd an den Kontrasten rumgespielt... Bin dann auf eigenen Scanner und ein kleines Fachlabor hier in München umgestiegen. Muss zwar 30 Minuten durch die Stadt gurken, dafür machen die alles selber, auch crossen geht innerhalb 1 Stunde, meine Panoramas sind richtig geschnitten und viel günstiger sind sie auch noch... ich glaube schon, dass man denen Aufträge auch schicken kann und sie schicken einem die entwickelten Filme, Abzüge, CDs, auch wieder zu @schugger. Kannst ja mal anfragen - Flash Fotolabor München heißen die, Telnr. 089 - 30 77 88 32

    5 months ago · report as spam
  14. schugger

    schugger

    Das mache ich @stacy_mcpommes - danke! :-)

    5 months ago · report as spam
  15. servus_salyut

    servus_salyut

    "nur entwickeln" gibt es seit Jahren in keinem Großlabor mehr. Das rechnet sich nicht mehr bei den wenigen Auftragstaschen die da noch am Tag im Großlabor reinkommen. Es sollte klar sein das wir hier von einem langsam sterbenden Format reden...
    Teuer? Ohne "Facharbeit" sind die Preise noch immer ein Witz... Also gemessen am Lomolab und kleinen Fachhändlern mit eigener Entwicklung. Und die Labore machen alles was noch im Normalbereich liegt (crossen, redscale, Panorama, nicht schneiden).
    Wenn Negative falsch geschnitten sind ist das ärgerlich. Aber mann muss sich vor Augen halten dass hier eine Maschine drüber läuft und bei 0,95 bis 2,95 Entwicklungkosten sicher kein Mensch am Tisch sitzt und die Negative gewissenhaft schneidet. Und die Maschine macht hier wofür sie konstruiert wurde. Wenn man mit ner Lomocamera/Toycam fotografiert stimmt nun mal nicht immer der Bildschritt und die Zwischenräume zwischen den Bildern sind nicht mehr gleich groß... Zack! Schon falsch geschnitten. Bei Nachtaufnahmen kann die Maschine genauso wenig korrekt zwischen schwarzem Himmel und schwarzen Balken links und rechts vom Bild unterscheiden.
    Also bei Horizon, quadratischen oder Nachtaufnahmen rechts unten bei Sonderwunsch "Nicht schneiden" notieren.

    Noch ein Tipp: wenn man die Patrone in der Tasche in ein kleines extra Briefkuvert steckt auf dem man seinen Wunsch mit einem Smiley aufkritzelt wird dieser garantiert beherzigt. Denn die Patrone nimmt noch immer ein echter Mensch aus der Tasche ;-)

    Falls es spezielle Fragen zum Thema Großlabor gibt oder Tipps erwünscht sind, stehe ich gern zur Verfügung.
    :-)

    5 months ago · report as spam
  16. paulm99

    paulm99

    @nudels @servus_salyut Es ist tatsächlich so, dass DM zu verschiedenen Großlaboren schickt, weshalb die Bedingungen überall unterschiedlich sind. Ich lasse immer nur entwickeln, Farbfilme kosten 0,95€ und SW 2,25€ Mittelformat und Kleinbild. Wenn man das nicht schneiden lassen möchte, kriegt man es in einer Dose. Also wenn es euch um günstige Laborarbeiten geht, solltet ihr nach Frankfurt kommen :D Das die Qualität von Cewe natürlich lange nicht an die herankommt, die ich erwarten kann, wenn ich selbst entwickle ist klar, weil die natürlich standardisierte Verfahren haben, aber meistens ist alles okay, was mir durch die Entwicklung verloren geht an Farbumfang und -tiefe lässt sich meistens noch in Lightroom retten, nur die optimale Schärfe wird nie erreicht, meiner Meinung nach aber sowieso nicht so super wichtig.

    5 months ago · report as spam
  17. schugger

    schugger

    Tja, heute bei DM wieder mal die Filme abgeholt - was soll ich sagen, mein säuberlich notiertes "Sonderformat Panorama, C41-EW, NICHT schneiden, KEINE Abzüge - danke" wurde mit einem netten Zettel beantwortet von CEWE: "...Sie haben Ihr Filmmaterial mit dem Sonderwunsch "nicht schneiden" zur Bearbeitung gegeben. Leider können wir diesen Wunsch aus produktionstechnischen Gründen nicht mehr erfüllen...." usw. und bekam also meine Rolle unentwickelt zurück @dopa @paulm99 @servus_salyut Soviel zum Thema CEWE und nicht schneiden :( naja, zumindest haben sie es diesmal nicht ruiniert - hahaha - aber meine Bilder habe ich natürlich nun auch nicht.Sch...

    5 months ago · report as spam
  18. dopa

    dopa

    haha, Sachen gibt's... @schugger, frag mal @pasadena85 nach ihren Erfahrungen mit CEWE

    5 months ago · report as spam
  19. pasadena85

    pasadena85

    jaaaa jaaa ich schreib ja schon den versprochenen Blogeintrag. :P

    5 months ago · report as spam
  20. dopa

    dopa

    Jetzt aber schnell, @pasadena85. Erzähl uns die Geschichte vom Film, von dem keine Abzüge machbar waren 😄

    5 months ago · report as spam
  21. pasadena85

    pasadena85

    5 months ago · report as spam
  22. yago56

    yago56

    @ schugger. Mein Filme lasse ich grundsätzlich über DM entwickeln. Panoramen und Sonderformate werden auf der Tüte mit dem Vermerk Nur entwickeln-Nicht schneiden versehen. Bisher hat das Problemlos geklappt. Andere Filme lasse ich auch ohne Abzüge entwickeln; bisher immer ohne Problem und die Filme sind sogar meistens ohne Kratzer und Staub.

    5 months ago · report as spam