WTF ...das Labor meines Rossmanns will mich ausbeuten !

18
Von: brommi

Vor rund zehn Tagen habe ich bei Rossmann einen Lady Grey Film abgegeben. Außerdem habe ich noch zwei Redscale XR Filme abgegeben. Nach drei Tagen konnte ich, wie gewohnt, die entwickelten Filme mit billigen 1cent-Abzügen abholen. Doch der schwarz/weiß-Film war nicht dabei. Zuhause angekommen, habe ich auf der Internetseite von Rossmann den Status gecheckt und es hieß “Der Film ist am 1.9. in unser Labor eingegangen und wird derzeit bearbeitet” . Dieser Status hat sich auch nach einer Woche nicht geändert. Heute bin ich spontan zu Rossmann gegangen und (was für eine Überraschung), der Film war da. Nachdem ich die Fotos durchgeguckt habe (es sind Fotos von meinem Kurzurlaub in Amsterdam mit meiner Familie), habe ich die Fototasche umgedreht und hätte am liebsten losgeschrien: da stand doch tatsächlich ein Kaufpreis von 7.65€ … Nachdem mein Ying&Yang wieder einigermaßen im Gleichgewicht waren, habe ich mir eine der Mitarbeiterinnen geschnappt (ich habe da noch nie einen männlichen Verkäufer gesehen!!) und sie gefragt, was das sein soll…Der Grundbetrag für eine C-41-Entwicklung kostet 2€ und ein paar zerquetschte …. dazu kommen noch rund 0.36€ für die Abzüge (ich lass die billigsten Abzüge für 1cent pro Bild machen, also kommt drauf an, wieviele Fotos ausgedruckt werden) . damit bin ich immer bei einem Preis für rund 3€ … wie kommt das Labor also jetzt auf 7.65€ ?? Die Begründung der Verkäuferin: mhh ja also das ist doch ein anderes Format, das wird dann teurer … -> aber muss das dann gleich das doppelte kosten?

Ich hab die Fototasche geschnappt und wieder zu den anderen gestellt und bin davongegangen …

Ich verstehe nur die Begründung nicht: ich habe schon sooooooooooo viele Filme abgegeben, die in meiner Diana Mini waren und es gab noch nie Probleme. Okay, ab und zu zerschneiden sie die Negative an ungünstigen Stellen und drucken Fotos im Halbformat komisch aus, aber das war’s ! Oft war noch ein schwarzer Rand an der Seite, da die Diana Mini ja quadratische Fotos macht…manchmal waren sie aber auch vom Labor abgeschnitten worden. Auch wenn es ein schwarz/weiß-Film war, kam ich nie über einen Preis von 3 / 4 € !

Was soll ich nun tun?

a) Rossmann boykottieren
b) nur noch Filme zu Wacker (Fotolabor) schicken
c) die Fotos nicht abholen
d) die Fotos abholen und nie wieder einen Film bei Rossmann abgeben

:-(

written by brommi on 2011-09-10

18 Comments

  1. m23
    m23 ·

    Das ist ganz normal der Lady Grey ist ein normaler S/W-Film und wird auch nicht in C-41 entwickelt.
    7 Euro ist noch ganz günstig. Andere Labore verlangen gern mal irgendwelche Fantasiepreise.
    Ich würde S/W-Filme am besten selbst entwickeln.
    1. Hast du mehr Kontrolle
    2. Ist es billiger
    3. Macht es Spaß!

  2. brommi
    brommi ·

    @m23 ... aber selbst s&w-filmentwicklungen waren noch nie so teuer! :-(

  3. m23
    m23 ·

    @brommi Naja so teuer ist es nun wieder auch nicht.
    Ich habe von Geschichten gehört wo das Labor 70€ und mehr wollte.
    Meist werden die S/W-Filme eh an ein anderes Labor geschickt.
    Bei Cewe ist es z.b. so das es erst zum Hauptquatier kommt, dann weiter geschickt in S/W-Labor und dann wieder zurück.
    Wahrscheinlich kostet das "Porto" schon soviel.

  4. brommi
    brommi ·

    @23 70 ??? ach quatsch echt? ...ich sollte wohl doch lieber in mein labor schicken .. da muss ich mich dann zwar eine woche gedulden aber da bezahle ich nur 1.35 für c-41 und 1.60 für schwarz weiß ... aber das lohnt sich halt nur, wen man viele filme hinschickt, deshalb habe ich die lady bei rotzemann abgegeben, weil ich die fotos schnell haben wollte .. mhh

  5. neitschel
    neitschel ·

    das is nicht so teuer.... aber eindeutig zu viel für die qualität der bilder.... geh lieber ins labor, dann kannst du dich auf gute qualität verlassen... dafür zahl ich auch gern mehr. kuck doch einfach, obs ein labor in deiner nähe hast, dann ist es dazu noch persönlicher.

  6. brommi
    brommi ·

    @neitschel : ich hab ja auch ein labor (ist zwar weiter weg, aber mit versand und entwicklung bin ich immer noch günstiger als rossmann!!) ...es ist halt nur doof, dass ich jetzt hier die 8€ bezahlen soll, für die gleiche schlechte qualität [die abzüge sind ja nicht die besten ... ich sollte wohl bei meinem fotolabor bleiben...

  7. brommi
    brommi ·

    @neitschel : du findest das nicht teuer?? also wenn jede meiner filmentwicklungen solche preise hätte, dann könnte ich ja gerade mal 4 oder 5 filme im monat entwickeln lassen :D :D

  8. trashpilotin
    trashpilotin ·

    Gut zu wissen, da ich gestern meinen ersten Film davon voll gemacht habe und auch bei Rossmann entwickeln lasse... Wie waren denn deine Ergebnisse? Wenigstens zufrieden stellend?
    Mal sehen was ich mache :S

  9. brommi
    brommi ·

    @trashpilotin also ich fand die ergebnisse, die ich mit Blitz gemacht habe (bei Aufnahmen im Zimmer oder im Restaurant) von den Farben und den Kontrasten her schöner als die so "normal"-aufgenommenen.. das kann aber auch an mir gelegen haben oder am wetter oder an den billigen ausdrucken :D ...aber ich werde sie mir bestimmt nochmal kaufen (weil der kontrast war echt toll bei blitz und so!)
    Mit welcher Kamera hast du denn den Film belichtet? Auch mit der Mini?

  10. trashpilotin
    trashpilotin ·

    mit der LCA+, alle ohne Blitz, ein paar Doppelbelichtungen. So krasse Kontraste mag ich bei SW ja total gern und die gezeigten bei dem Film fand ich so super, deshalb bin ich mal gespannt wie sie geworden sind.

  11. neitschel
    neitschel ·

    mehr als 4 filme im monat kann ich mir auch nich leisten, zum glück hab ich nich soviel zeit zum fotografieren :D
    und deswegen is labor besser....weil du zum selben preis viel bessere quali bekommst! beweisführung abgeschlossen... wenns eins in deiner nähe is, unterstützt du dazu noch die lokale ökonomie! :)

  12. brommi
    brommi ·

    @trashpilotin: Dann glaube ich, wird es bei dir keine Probleme damit geben (hoffe ich) ... wie "gesagt", die haben diesen Aufpreis angeblich gemacht wegen dem Format (Diana Mini -> quadratisch ... ) Bei der LCA+ sind die ja so "normal" rechteckig ... also glaube ich, wird es da keine probleme geben ...

  13. brommi
    brommi ·

    @neitschel also so 4 filme sind bei mir schon schnell weg :D ein film mit der kamera, dann noch mit der und schwupps, liegen hier wieder ein haufen filme rum :D ...nach lomotreffen ist das ganz schlimm, denn da wird richtig viel geknipst =D ...habe heute 10 filme zum labor geschickt :-) ..."nähe" ... sind 500 km noch nah? :D :D

  14. bloemche
    bloemche ·

    Leider kosten auch andere SW Filme bei Rossmann so viel.. habe jetzt meinen 1. Earlgrey Film in der LCA. Wollte eigentlich keine SW mehr machen deswegen - aber naja.. :(

  15. trashpilotin
    trashpilotin ·

    Ich wollte gestern meinen Film abholen: komplett leer. und ich bin mir sicher, dass ich keine fehler gemacht habe, hatte ich mit der lc-a+ auch noch nie, keine ahnung warum kein einziges bild auf den negativen ist :(

  16. brommi
    brommi ·

    @trashpilotin? leer? Ô.o oha das ist gar nicht toll :-/

  17. ck_berlin
    ck_berlin ·

    Ich rate Dir s/w selber zu entwickeln. Das kostet Dich nur ein paar Cent pro Film und Du hast die volle Kontrolle über das, was rauskommen soll. Hinzu kommt, dass Du bei den gescannten Negativen eine bessere Quali hast, als bei gescannten Fotos und zu guter Letzt kriegst Du irgendwann ein Archivproblem, wenn Du jeden Film als Papierabzug hast.

  18. wolkers
    wolkers ·

    Ich hab bei dm zwei schwarz-weiß Filme abgegeben und die hätten fast 20€ gekostet. Da bin ich auch aus allen Wolken gefallen. Ich hab dann allerdings alle Bilder aussortiert, die nicht so gut geworden sind und an der Kasse zurückgegeben und letztendlich 5€ bezahlt, was ich in Ordnung finde, und die Bilder wurden im Fuji-Labor entwickelt, also dementsprechend gut. Wenn du viele schwarz-weiß Filme belichtest, wär selbst entwickeln wohl am klügsten, sonst würd ich einfach immer aussortieren, was dir nicht zusagt.